Eisenbahner Altarm

Die große Schleife des Eisenbahner-Altarms im April

Der Eisenbahner Altarm, benannt nach der nahe vorbeiführenden Bahnlinie ist die grösste abgetrennte Emsschleife in der Region. Als geographische Besonderheit münden in den E. mehrere Bäche, sodass es hier zu einem ständigen Wasseraustausch kommt. Durch Wasserbaumassnahmen konnte der zwischenzeitlich stark gesunkene Wasserspiegel wieder auf das ürsprüngliche Niveau angehoben werden. Dank der abwechslungsreichen Topografie weist der E. einen exzellenten Karpfen-, Hecht- und Weissfischbestand auf. In weiten Teilen ist das Gewässer im Naturbelassenen Zustand und ist eine Oase für Tiere und Pflanzen.

In den Altarm münden mehrere Bäche ein

Die Bäche tragen neben dem begehrten Frischwasser aber auch Sediment in das Gewässer ein, das sich in Schwemmkegeln absetzt. Eine behutsame Pflege der Ufervegetation und eine Regulation des Wasserstandes wird einer schnellen Eutrophierung des Gewässers entgegenwirken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lage des Eisenbahnarms mit Parkplätzen

 

nach oben