Josefsee

Der Josefsee

Der Josefsee entstand durch Sandabgrabungen für den Straßenbau in den 1960er Jahren. Seit 1985 betreut der SAV das Gewässer, konnte den damaligen Erstbesatz und Bepflanzung vornehmen. Der Josefsee zeigt ein sehr belebtes Tiefenrelief mit ausgedehnten Flachzonen, Sandrücken und auch tiefen Bereichen bis 7 m. Mit der Zeit konnte sich ein hervorragender Karpfenbestand etablieren, kapitale Exemplare werden regelmäßig gelandet. Auch bei den Hechtanglern ist der See sehr beliebt und wird u. a. von zwei Booten aus beangelt. Durch Einbringen von Altholz wurde zusätzliche Strukturen in das Gewässer eingefügt, das als Laichhabitat wie auch Rückzugspunkt vor Kormoranfraß den Fischen zugute kommt.

Bei Karpfenanglern ist der Josefsee besonders beliebt



Gewässerkarte SAV
auf einer größeren Karte anzeigen

 

nach oben